Medien

Internetsicherheit für Kinder

Einige englischsprachige Ressourcen zum Thema Internetsicherheit: FBI: Internet Safety Tips for Kids http://www.fbi.gov/fun-games/kids/kids-safety 17 Rules to Protect My Child Online – Internet Safety For Kids https://www.broadbandsearch.net/blog/internet-safety-kids Mobile Device Safety for Kids http://www.scratchwireless.com/pad/mobile-device-safety-for-kids/ Parent Guide: Talk With Your Kids about Internet Safety http://www.onguardonline.gov/articles/0006-talk-your-kids The 14 Rules of Online Safety for Children http://blog.kanetix.ca/the-14-rules-of-online-safety-for-children/ Cyber Safety: Top 10 Tips for Youth http://www.afp.gov.au/policing/cybercrime/~/media/afp/pdf/c/cyber-safety-top-10-tips-for-youth.ashx Expert Computer Security Tips http://blog.zintro.com/computer-security/ Cyberbullying Research Center http://cyberbullying.us/

Informative und hochwertige Lehrvideos im Internet auf YouTube

Im Internet und auf YouTube finden sich zahlreiche informative und hochwertige Lehrvideos, die sich im Unterricht einsetzen lassen: https://www.youtube.com/user/BildungInteraktiv Die Lehrvideos von Bildung Interaktiv helfen SchülerInnen in englischer und französischer Grammatik, aber auch zu wirtschaftlichen Fragen wie Kostenrechnung. https://www.youtube.com/user/explainity Komplexe und aktuelle Sachverhalte aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft werden auf den leicht verständlichen Videos von „explainity – einfach erklärt“. https://www.youtube.com/user/MrWissen2go Wissen2go  hilft in Geschichte, wobei neben vielen Videos sich auf diesem Kanal Zusammenfassungen historischer Epochen und Ereignisse finden. In weniger als 20 Minuten werden ganze Themenfelder wie die Französische Revolution… Weiterlesen »Informative und hochwertige Lehrvideos im Internet auf YouTube

Bilder als Textverstehenshilfe beim Lernen

Es gibt zwei verschiedene Arten naturwissenschaftliche Sachtexte durch visuelle Darstellung des Inhaltes zu vereinfachen: mit vorgegebenen Bildern sowie mit selbst generierten Bildern. Der Unterschied zwischen den beiden Möglichkeiten besteht darin, dass beim Lernen mit vorgegebenen Bilderndie passenden Bilder zum Text bereits vorhanden sind. Im Gegensatz dazu müssen beim Lernen mit selbst generierten Bildern die passenden Visualisierungen von den Lernenden selbst erstellt werden. Lernen mit vorgegebenen Bildern Durch das Hinzufügen von Bildern zu einem Sachtext soll Schülern/innen dabei geholfen werden, die zum Teil sehr komplexen Texte besser zu verstehen und sich… Weiterlesen »Bilder als Textverstehenshilfe beim Lernen

Lehrbuch für Lernen und Lehren mit Technologien

Das Lehrbuch für Lehren und Lernen mit Technologien ist mit 1.2.2011 frei zugänglich verfügbar , in dem 115 AutorInnen, über 80 GutachterInnen sowie viele weitere Personen das Themenfeld umfassend dargelegt haben. Ab Ende Mai 2011 gibt es das Buch auch als Printversion. Dieses Buch soll freien Zugang (Open Access) zu seinen Inhalten, entsprechend der Grundannahme, dass die freie öffentliche Verfügbarkeit von Forschung einem weltweiten Wissensaustausch zugute kommt. Alle Kapitel werden frei zum Download angeboten werden. Gedruckte Exemplare werden über einen Verlag käuflich erwerbar sein. Sämtliche Inhalte des Webportals unterliegen der… Weiterlesen »Lehrbuch für Lernen und Lehren mit Technologien

Medienkompetenz in der Schule

Unter Schlagworten wie innovative Schulentwicklung und Qualitätssteigerung in Lernprozessen halten Informations- und Kommunikationstechnologien in Bildungseinrichtungen vom Kindergarten bis zur Universität Einzug. Nahezu euphorisch werden Technisierung und Digitalisierung des Lernens als neue didaktische und pädagogische Methoden gefeiert, versprechen sie doch eine Flexibilisierung von Lernorten und Lernzeiten, verkürzte Kommunikationswege und die Eigenverantwortung des Schülers bzw. der Schülerin über den eigenen Lernprozess. Durch digitale Schulbücher, mobiles Lernen mit mobilen Lernbegleitern wie Tablets oder Smartphones sollen die Heranwachsenden endlich zu digital kompetenten Mitgliedern der Gesellschaft werden. Allerdings stellt sich die Frage, es überhaupt möglich… Weiterlesen »Medienkompetenz in der Schule

Unterrichtsmaterial zum Thema Alkoholmissbrauch

Elisabeth Zöller und Brigitte Kolloch haben mit „BIS ANS LIMIT“ ein für Schulen gut nutzbares Begleitmaterial für den Unterricht (Schulstufe 7-10) zusammengestellt, in dem das Thema Alkoholmissbrauch in umfangreicher und adressatengemäßer Weise aufbereitet wird. Zahlreiche Arbeitsaufträge und Unterrichtspläne können direkt angewendet werden. Siehe dazu auch Alkohol bei Kindern und Jugendlichen Der Jugendalkoholismus Die Alkoholszenen der Jugend Ursachen jugendlichen Drogenkonsum Download: Begleitmaterial zum Thema Alkoholmissbrauch bei Kindern und Jugendlichen (pdf-Datei  648KB)

Portfolios im Bildungsbereich

Portfolios im Bildungsbereich beschreiben und dokumentieren die Lernbiographie eines Individuums, mit dem Ziel Lernerfahrungen und -erfolge systematisch zu erfassen, persönliche Lernstrategien zu planen und die eigene Stellensuche zu optimieren. Unter dem Begriff „ePortfolio“ versteht man die digitale Form eines Portfolios, welches neue Medien zur Umsetzung verwendet. Nach der Vorstellung der didaktischen Methode präsentieren Anastasia Sfiri und Heinz Wittenbrink ihre ePortfolio-Erfahrungen und Lernprozesse der Studierenden am Studiengang Journalismus und PR. TeilnehmerInnen des Workshops diskutieren Erfolge und Probleme und machen gemeinsam erste Schritte für die Umsetzung von ePortfolios in der eigenen Lehre.… Weiterlesen »Portfolios im Bildungsbereich