Internet

Internetsicherheit für Kinder

Einige englischsprachige Ressourcen zum Thema Internetsicherheit: FBI: Internet Safety Tips for Kids http://www.fbi.gov/fun-games/kids/kids-safety 17 Rules to Protect My Child Online – Internet Safety For Kids https://www.broadbandsearch.net/blog/internet-safety-kids Mobile Device Safety for Kids http://www.scratchwireless.com/pad/mobile-device-safety-for-kids/ Parent Guide: Talk With Your Kids about Internet Safety http://www.onguardonline.gov/articles/0006-talk-your-kids The 14 Rules of Online Safety for Children http://blog.kanetix.ca/the-14-rules-of-online-safety-for-children/ Cyber Safety: Top 10 Tips for Youth http://www.afp.gov.au/policing/cybercrime/~/media/afp/pdf/c/cyber-safety-top-10-tips-for-youth.ashx Expert Computer Security Tips http://blog.zintro.com/computer-security/ Cyberbullying Research Center http://cyberbullying.us/

Entscheidungshilfen beim Einsatz von E-Learning an Schulen

Auf dem Sächsischen Bildungsserver wurden für den Einsatz und die Anwendung von E-Learning in Schulen eine Reihe von Hinweisen und Materialien erarbeitet. Diese sollen den Lehrerinnen und Lehrern helfen, E-Learning Szenarien im eigenen Unterricht umzusetzen. Bevor man E-Learning-Angebote im Unterricht einsetzt, muss man einige Entscheidungen treffen und Voraussetzungen sichern, wobei diese Seiten LehrerIen bei den Vorbereitungen unterstützen können: http://www.sn.schule.de/index.php?auswahl=elearn&u_auswahl=unterricht Auch werden Lernplattformen vorgestellt und Hinweise zu deren Nutzung gegeben.

Jugendliche und Spiele-Sucht

Nach der Medienkonvergenz-Monitoring-Studie der Universität Leipzig passen viele Jugendlichen nicht in das Klischee des süchtigen “Dauer Zockers”, vielmehr reflektieren die Jugendlichen ihr Medienverhalten und betrachten den Suchtfaktor von Online-Spielen durchaus kritisch. Da eine Eigenschaft moderner Online Spiele das Spiel rund um die Uhr ist, muss man, will man ein erfolgreicher Spieler sein, sehr viel und sehr lange am Tag spielen. Soziale Bindungen spielen dabei eine große Rolle, denn die meisten Jugendlichen organisieren sich in virtuellen Clans oder Gilden. Hier ergänzen soziale Verpflichtungen, wie regelmäßige Treffen oder gemeinsame Spiele und Aufgaben,… Weiterlesen »Jugendliche und Spiele-Sucht

E-Learning und technischer Aufwand

Lernpsychologisch betrachtet ist zu viel technischer Aufwand bei E-Learning-Angeboten ungünstig für das Lernen, da er eher ablenkt und das Arbeitsgedächtnis blockiert. Bei der Entwicklungen von Lernumgebungen sind hier häufig Mediendesigner und Technikfreaks am Werk, die versuchen, die neuesten technischen Errungenschaften einzubauen. Da werden Animationen eingebaut, es blinkt, es wird bunt und Worte fliegen auf dem Bildschirm herum – angeblich, um das spannend und unterhaltsam zu machen. Dazu Wolfgang Schnotz (Universität Konstanz): [Lernplattformen] „sind keine Wunderwerke. Man sollte nicht meinen, (…), dass man den Lernenden einfach viel Freiheit und ein großes… Weiterlesen »E-Learning und technischer Aufwand

Was sind Netcops?

In virtuellen Gruppen gibt es Menschen, die aufpassen, dass alles geregelt zugeht. Niemand hat sie gebeten das zu tun und daher nennt man sie auch selbsternannte Netcops. Da gibt es dann so wichtige Dinge zu regeln wie Realnamen, Zeilenlängen, Umlaute, Sig-trenner, Signaturen über vier Zeilen, Kleinschreibung, multiple Satzzeichen usw. Mit einem selbsternannten Netcop kommst Du ganz einfach in Kontakt. Du möchtest in einer Gruppe schreiben, weil Dich ein Thema dort interessiert, und als wohlerzogener Mensch stellst Du Dich erst mal als Neuer vor. Damit ist Dir die Aufmerksamkeit der Netcops… Weiterlesen »Was sind Netcops?