Schüler als Experten für Unterricht – SEfU

Schüler als Experten für UnterrichtSeit kurzem steht allen allgemeinbildenden Schulen der Sekundarstufen I und II sowie den Berufskollegs in Nordrhein-Westfalen das Feedback-System „SEfU – Schüler als Experten für Unterricht“ zur Verfügung. Der von der Universität Jena am Lehrstuhl für Methodenlehre und Evaluationsforschung entwickelte Feedbackbogen umfasst etwa 40 Indikatoren, die auf einer vierstufigen Skala einzuschätzen sind. Dabei haben Schülerinnen und Schüler die Aufgabe, jeden Indikator einmal aus ihrer Perspektive zu beurteilen („So sehe ich es“) und einmal die Bedeutung des Indikators für sie selbst einzuschätzen („So wichtig ist mir das“). Auch die Lehrer füllen den Bogen online aus, um ihre Eindrücke mit denen der Schüler abzugleichen. Der Zeitaufwand für die Durchführung beträgt für die Schüler etwa 20 Minuten. Nachdem der Feedbackbogen von allen Schülerinnen und Schülern ausgefüllt worden ist, wird binnen 24 Stunden vom System der anonymisierte Evaluationsbericht bereitgestellt, in dem die Indikatoren systematisch zu einem Gesamtergebnis zusammengeführt werden. Aus diesem Bericht lassen sich dann die Stärken des Unterrichtes aber auch die Verbesserungsmöglichkeiten ableiten. Dieses Ergebnis kann die Lehrkraft für Klassengespräche, zur Weiterentwicklung des eigenen Unterrichtes aber auch zum kollegialen Austausch z.B. in der Fachkonferenz nutzen. Lehrerinnen und Lehrer können damit in eigener Verantwortung in ihren Klassen Befragungen zum Unterricht durchführen. Zwei Aspekte waren bei der Einrichtung entscheidend:

  • Schülerinnen und Schüler haben das Bedürfnis, sich über ihre Erfahrungen in der Schule auszutauschen und auch ihre Ansichten über Lehrerinnen und Lehrer zu äußern. Dies muss angstfrei in einem geschlossenen Bereich möglich sein, der für Dritte nicht zugänglich ist.
  • Die Persönlichkeitsrechte aller Beteiligten müssen dabei gewahrt bleiben. SEfU erfüllt diese Bedingungen. Wir setzen damit den öffentlichen Internet-Foren, in denen Lehrerinnen und Lehrer lediglich an den Pranger gestellt werden, etwas entgegen.

Lehrerinnen und Lehrer können mit SEFU in eigener Verantwortung internetgestützt in ihren Klassen anonyme Befragungen zum Unterricht vorbereiten und durchführen, und erhalten auf diese Weise von den SchülerInnen wichtige Informationen über deren Wahrnehmung des Unterrichts. Sie können diese Rückmeldungen in die Weiterentwicklung ihre Unterrichts einbeziehen und mit den Schülern ins Gespräch kommen.

Die Anmeldung erfolgt mit wenigen Schritten auf der SEfU-Internetseite. Dort heißt es: SEfU ist eine Onlinebefragung mit der Sie Informationen darüber erhalten, wie Sie und Ihre Schüler Ihren Unterricht wahrnehmen. Ziel ist es, durch den Vergleich der beiden Perspektiven (Schülersicht und Lehrersicht) konkrete Anregungen für die Weiterentwicklung Ihres Unterrichts ableiten zu können. Für die Beantwortung der Fragen benötigen Sie etwa 20 Minuten. Nachdem Sie und Ihre Schüler die Befragung durchgeführt haben, können Sie die Auswertung sofort online über Ihre passwortgeschützte Seite abrufen. Um diesen Zugang einzurichten, müssen Sie sich auf diesen Seiten beim ersten Benutzen registrieren. Die Befragung ist freiwillig und erfolgt anonym. Außer Ihnen kann niemand Ihre Angaben zu Ihrer Person und Ihrem Unterricht zuordnen. Die Daten dieser Befragung werden von der Friedrich-Schiller-Universität Jena gespeichert und ausgewertet. Es findet keine Weitergabe personengebundener Daten an Dritte statt.

Link: http://nrw.sefu-online.de/




Post a Comment (moderated)

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu