Zum Inhalt springen

Digitale Medien in Lehre und Hochschulentwicklung

Digitale Medien in Lehre und Hochschulentwicklung Deutschland, Österreich, Schweiz: Aufruf zum MEDIDA-PRIX 2007 Die Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft e.V. (GMW) schreibt diesjährig zum achten Mal einen trinationalen Wettbewerb aus, den MEDIDA-PRIX, um didaktisch motivierte Aktivitäten zu unterstützen, die einen besonderen Beitrag zur Qualitätssicherung und zur nachhaltigen Verankerung digitaler Medien in der Hochschullehre leisten. Als Einreichungen kommen sowohl Neuentwicklungen, der didaktisch innovative Einsatz bereits bestehender Produkte als auch strategisch angelegte Konzepte zur Integration digitaler Medien in die Hochschullehre in Betracht. Das Spektrum der Einreichungen ist bewusst weit gefasst. Beispiele… Weiterlesen »Digitale Medien in Lehre und Hochschulentwicklung

Weblogs, Podcasts & Co. Ein praktischer Leitfaden für den Umgang mit neuen Kommunikationswegen im Netz

Die Landesanstalt für Medien NRW (LfM) und die Deutsche Medienakademie bieten in der Reihe „Ratgeber Neue Medien“ die Broschüre „Weblogs, Podcasts & Co“ zum Download. Sie versteht sich als Leitfaden für den Umgang mit neuen Kommunikationswegen im Internet und enthält eine ausführliche Anleitung zur Einrichtung eines eigenen Weblogs. Weblogs, Podcasts & Co. Ein praktischer Leitfaden für den Umgang mit neuen Kommunikationswegen im Netz, von Edgar Franzmann: http://www.lfm-nrw.de/downloads/neuemedien-weblogs-72dpi.pdf

Thematic Workshop on Social Software

*Prolearn’s* (http://www.prolearn-project.org) 4th Thematic Workshop on  Social Software in cooperation with *iCamp*  (http://www.icamp-project.org/) and the *Austrian Ministry of Education,  Science and Culture* (http://www.bmbwk.gv.at/) Vienna, 2 March 2007  http://tws.prolearn-project.org/index.html The workshop is designed to serve as a forum for researchers,  practioners, and intermediaries related to Social Software and its use  in Technology Enhanced Learning.The meeting will provide unique  networking possibilities. It will enable discussions around innovative  research results and findings, experience reports and will address  further research needs, as well as case studies describing innovative  applications of new Social Software learning… Weiterlesen »Thematic Workshop on Social Software

Methoden-Workshops zur Qualitativen Forschung 2007

Workshop „Qualitative Leitfadeninterviews: Von der Forschungsfragestellung zum Gesprächsleitfaden bei Experteninterviews„, Hamburg Termin: 02.04.2007 — 04.04.2007 Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik der Universität Hamburg (IFSH) Weitere Informationen und Anmeldung: www.soziologie.uni-freiburg.de/kruse (Workshops) Workshop „Rekonstruktive Analyse: Hermeneutische und kategorisierende Verfahren in der sozialwissenschaftlichen Textanalyse„, Hamburg Termin: 12.04.2007 –14.04.2007 Institut für Soziologie, Universität Hamburg, Weitere Informationen und Anmeldung: www.soziologie.uni-freiburg.de/kruse (Workshops) Workshop „Qualitative Interviewforschung„, Berlin Termin: 17.05.2007 — 19.05.2007 Osteuropa-Institut, FU-Berlin Weitere Informationen und Anmeldung: www.soziologie.uni-freiburg.de/kruse (Workshops) Workshop „Qualitative Leitfadeninterviews: Von der Forschungsfragestellung zum Gesprächsleitfaden„, Olten Termin: 31.05.2007 — 02.06.2007 Fachhochschule Nordwestschweiz, Hochschule für Soziale… Weiterlesen »Methoden-Workshops zur Qualitativen Forschung 2007

Persistenz und Verschwinden – Pädagogische Organisationen im historischen Kontext

„Persistenz und Verschwinden. Pädagogische Organisationen im historischen Kontext“ Tagung vom 26. – 28. April in Erlangen Das Symposium führt die organisationspädagogische Perspektive in die historische Pädagogik ein und nutzt historisch-pädagogische Forschung zur Klärung organisationspädagogischer Fragen. Persistenz und Verschwinden historisch konkreter pädagogischer Organisationen werden als organisationaler Lernprozess in einem sich wandelnden Kontext vorgestellt. Ziel ist nicht ein Verständnis der Schule, des Heims, des Kindergartens bzw. die Geschichte des jeweiligen Typus, sondern ein durch Fallstudien ermöglichtes Verständnis des Fortgangs einzelner Einrichtungen. Die Organisationen interessieren dabei als kulturelle Praxen. Es geht darum, die… Weiterlesen »Persistenz und Verschwinden – Pädagogische Organisationen im historischen Kontext

Konferenz der European Educational Research Association (EERA)

Die jährliche Konferenz der European Educational Research Association (EERA) findet dieses Jahr unter dem Thema „Contested Qualities of Educational Research“ vom 19. – 22. September in Ghent (Belgien) statt. Im Vorfeld der Tagung findet eine Pre-Conference für „Post-Graduates/Young Researchers“ statt. Informationen zur ECER 2007 finden Sie unter http://www.ecer2007.ugent.be/ Informationen über die Universität und die sehr attraktive alte Stadt Ghent finden Sie hier: http://www.ecer2007.ugent.be/venue.htm Die Deadline für einen Beitrag zum Programm der diesjährigen Konferenz ist Donnerstag, 1. Februar 2007. Nähere Informationen unter: http://www.eera.ac.uk/web/eng/all/annual/2007/index.html. Das EERA-Büro wird die Angemeldeten bis zum 30.… Weiterlesen »Konferenz der European Educational Research Association (EERA)

Studieren neu erfinden – Hochschule neu denken

12. Europäische Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft 12.–14. September 2007, Hamburg Pre-Conference 11.–12. September 2007 In Kooperation mit der Campus Innovation 2007 Call For Proposals Studieren neu erfinden – Hochschule neu denken ist das Motto der Hamburger GMW-Tagung 2007. Die folgenden Themenschwerpunkte sollen aus dem Blickwinkel der Lernpraxis, der Lehrpraxis und der Organisation betrachtet werden: • Didaktische Phantasie • Kreative Formen der Evaluation und Qualitätsentwicklung • Studienreform – Ansätze, Strategien, Konzepte. Sie haben die Lernszenarien, die demonstrieren, dass „didaktische Phantasie“ besonders im eLearning realisiert werden kann. Wir… Weiterlesen »Studieren neu erfinden – Hochschule neu denken