Fachartikel

Bildungserfolg und Geschlecht

In den letzten 30 Jahren beschreiten Mädchen angeblich immer triumphierender ihren Bildungsweg, während die Jungen zunehmend zu scheitern scheinen. Drei Reformen im Bildungswesen seit den 60er Jahren brachten den Umschwung, allerdings bleibt die Frage weiter offen, in wie fern die Mädchen von der angeblichen Bevorzugung durch die Reformen profitieren.

Bindung und Erziehung

Die Studie umfasst einen Untersuchungsumfang von N=41 und untersucht, ob Bindung und Erziehung im späten Jugendalter in Zusammenhang stehen, ob elterliche Unterstützung die Grundlage ist oder unabhängige Erziehungsmerkmale.
Das Ergebnis deutet darauf hin, dass eine positive Bindung die Grundlage für eine effektive Erziehung ist und die Bindungsqualität das Ergebnis elterlichen Erziehungsverhalten ist. Die Förderung von Bindung, Autonomie und Kompetenz erbringt eine hohe Selbstwirksamkeit und steigert das Wohlbefinden.