Geschlechtsunterschiede beim Erlernen des Umgangs mit dem Computer

Freitag, Mai 30th, 2008

Mach Eurydice, dem Informationsnetz zum Bildungswesen in Europa, unterscheiden sich die Geschlechter deutlich:

  • Europaweit erwerben Jungen ihre Computerkenntnisse überwiegend eigenständig oder gemeinsam mit Freunden, während Mädchen die Schule und die Familie als die bedeutsamsten Lernorte benennen.
  • Bei der Internetnutzung und dem E-Mail-Versenden bewerten sich über 80 Prozent der Schülerinnen und Schüler als kompetent. Geschlechtsspezifische Unterschiede zeigen sich in den komplexeren Anwendungen.
  • Die Schere öffnet sich beim Datenmanagement, das nach eigener Einschätzung 71 Prozent der Mädchen und 84 Prozent der Jungs beherrschen.
  • Sie setzt sich fort über komplexere Internetanwendungen wie das Downloaden von Dateien (55 Prozent Mädchen, 83 Prozent Jungen).
  • Die erweiterte Kommunikation wie das Öffnen von E-Mail-Anhängen oder das Anlegen von Adressverteilern zeigt geschlechtsspezifische Unterschiede (45 Prozent Mädchen, 62 Prozent Jungen).
  • Solche Unterschiede sind auch bei der Installation von Software oder dem Erstellen von Internetseiten zu beobachten (20 Prozent Mädchen, 42 Prozent Jungen).
  • Generell macht es Jungen meist richtig Spaß mit dem Computer zu arbeiten und sie verbringen mehr Zeit damit als Mädchen.

Siehe auch generell zu Geschlechtsunterschieden

Quelle: Imke Troltenier: Gender-Blick im Unterricht.
WWW: http://www.lehrer-online.de/genderblick.php
WWW: http://www.lehrer-online.de/dyn/bin/
516446-522073-1-projektbeschreibung_genderblick.pdf (07-09-09)



Wenn Sie allein den kompletten Text lesen wollen, klicken Sie bitte auf den Titel des Beitrags!



Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu