Präsentation der Expertenberichte zu TIMSS 2007 und TALIS 2008

Das Symposium zu TIMSS 2007 am 17.06.2010 am BIFIE Salzburg umfasst spannende Beiträge im Zusammenhang mit der Mathematik- und Naturwissenschaftskompetenz österreichischer Volksschüler/innen. Neben einem Überblick über die Leistungen bei TIMSS 2007 werden diese auch mit den Leistungen der Schüler/innen bei TIMSS 1995 verglichen.

Programm

Session 1 10:45–12:15

Moderation: Mag. Dr. Birgit Suchan
MMag. Andrea Grafendorfer & Mag. Petra Schneider: Schülerleistungen bei TIMSS im Überblick
Mag. Christina Wallner-Paschon: Kompetenzunterschiede zwischen Mädchen und Buben
Dipl.-Math. Alexander Robitzsch: Der Trend von TIMSS 1995 nach TIMSS 2007

Moderation: Mag. Dr. Claudia Schreiner
Univ.-Prof. Dr. Ferdinand Eder & Mag. Konrad Dämon: Organisationsklima, Schulkultur und Verhaltensauffälligkeiten bei Schülerinnen und Schülern
Mag. Dr. Juliane Schmich: Kooperation von Lehrerinnen und Lehrern: Nur im Ausnahmefall?
MMag. Martin Hartmann: Vertiefende Analysen Schulleitung als Agentin des Wandels in der autonomen Schulentwicklung

Session 2 13:30–15:00

Moderation: Mag. Dr. Birgit Suchan

Mag. Dr. Silvia Bergmüller: Aggression in der Schule aus globaler und nationaler Perspektive.
Mag. Ursula Schwantner: Innere Differenzierung im Mathematikunterricht
Mag. Konrad Dämon & Univ.-Prof. Dr. Ferdinand Eder: Auswirkungen des Geburtsmonats auf Leistung, Bildungsaspirationen und Integration in der Schule

Moderation: Mag. Dr. Juliane Schmich
a. Univ.-Prof. Dr. Florian H. Müller & Univ.-Prof. Dr. Johannes Mayr: Wovon hängt es ab, wie und wie viel sich Lehrerinnen und Lehrer fortbilden?
Dr. Fritz Kast: Fortbildungsbedarf: Disparitäten in Abhängigkeit von Schulart, Alter und Geschlecht der Lehrer/innen




Eine Reaktion zu “Präsentation der Expertenberichte zu TIMSS 2007 und TALIS 2008”

  1. KubaSEOTräume

    Gibt es die Präsentation online? oder ist noch ein Termin für 2011 angedacht? Ich würde mich sehr dafür interessieren.
    Gruß
    Lisa

Post a Comment (moderated)

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu