Persistenz und Verschwinden – Pädagogische Organisationen im historischen Kontext

„Persistenz und Verschwinden. Pädagogische Organisationen im historischen Kontext“
Tagung vom 26. – 28. April in Erlangen

Das Symposium führt die organisationspädagogische Perspektive in die historische Pädagogik ein und nutzt historisch-pädagogische Forschung zur Klärung organisationspädagogischer Fragen. Persistenz und Verschwinden historisch konkreter pädagogischer Organisationen werden als organisationaler Lernprozess in einem sich wandelnden Kontext vorgestellt. Ziel ist nicht ein Verständnis der Schule, des Heims, des Kindergartens bzw. die Geschichte des jeweiligen Typus, sondern ein durch Fallstudien ermöglichtes Verständnis des Fortgangs einzelner Einrichtungen. Die Organisationen interessieren dabei als kulturelle Praxen. Es geht darum, die Muster der Praxis der jeweiligen Einrichtung sowie Bedeutung, Funktion und Wirkung dieser Muster im Umgang mit einem sich wandelnden Kontext herauszuarbeiten.

Informationen zur Tagung und den Flyer finden Sie auch unter
www.paedagogik.phil.uni-erlangen.de




Post a Comment (moderated)

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu