Grundlagen des Wissensmanagements

Gabi Reinmann vom Institut für Medien und Bildungstechnologie an der Universität Augsburg hat einen aktualisierten, umfangreichen (117 Seiten) Studientext zu den Grundlagen des Wissensmanagements online gestellt, wobei sie darin zwanzigjährige Geschichte im deutschsprachigen Raum zurückblickt, und einen Überblick über die wichtigsten Hintergründe, Begriffe, Komponenten, Modelle, Methoden und aktuellen Entwicklungen des Wissensmanagements liefert. Ihr ist dabei „ein grundlegender und möglichst ideologiefreier Zugang zum Thema“ wichtig, denn nur dann kann man „die Ziele und Potenziale, aber auch Grenzen und Schwierigkeiten des Wissensmanagements“ verstehen. Auch die aktuellen Strömungen des Web 2.0, Enterprise 2.0 und persönlichen Wissensmanagements sind ausführlich dargelegt. Der Text bietet auch einen Orientierungsrahmen, mit dem man sich in der nun schon recht umfangreichen Literatur zum Thema besser zurechtfinden kann. Das Skript gliedert sich in sechs Kapitel, die sich den Kernfragen zum Wissensmanagement widmen, die man sowohl in der Wissenschaft als auch in der
Praxis stellen kann:

  • Warum braucht man Wissensmanagement?
  • Kann man Wissen managen?
  • Was gehört zum Wissensmanagement?
  • Wie kann man Wissensmanagement darstellen?
  • Wie setzt man Wissensmanagement um?
  • Wohin entwickelt sich Wissensmanagement?

Download http://gabi-reinmann.de/wp-content/uploads/2009/07/WM_Studientext09.pdf




Post a Comment (moderated)

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu