Beiträge zur Geschichte der Kinderfreunde gesucht

Die Kinderfreunde Bundesorganisation gibt im Herbst 2008 einen Band mit Beiträgen zur Geschichte der Kinderfreunde heraus (Auflage etwa 3000 Stück). In den Beiträgen soll es um soziologische, historische, politische und pädagogische Aspekte aus der Geschichte dieser Organisation gehen (z. B.: Entwicklung der Reformpädagogik, Gründung und Ausbreitung der Organisation, Kinderfreundefunktionäre im Widerstand gegen die Nationalsozialisten oder als Mitläufer, das Verhältnis der Organisation zu den Besatzungsmächten in der Nachkriegszeit, Organisationsentwicklung, etc.).

Für diesen Band suchen wir noch Beiträge von Diplomanden und Dissertanten, die auf diese Weise die Möglichkeit hätten, einen Teil ihrer Arbeit zu publizieren. Wir bräuchten bis Ende März ein einseitiges Konzept für den Artikel, die vollständigen Texte müssen bis Ende dieses Jahres bei uns einlangen. Selbstverständlich sind wir auch an Beiträgen von sonstigen mit der Thematik befassten Wissenschaftlern interessiert.

Die Artikel sollen einen Umfang von etwa 7000 Wörtern haben und müssen bis spätestens Ende Dezember 2007 fertiggestellt sein, danach werden die Artikel begutachtet. Sie dürfen nicht anderweitig veröffentlicht oder an anderen Stellen zur Veröffentlichung angeboten sein. Sie sollen in einer Sprache verfasst sein, die auch einer nicht fachkundigen Leserschaft zugänglich ist. Wir können die Artikel leider wegen unseres festgesetzten Budgets nicht honorieren, das Nutzungsrecht aller zur Veröffentlichung angenommenen Materialien geht kostenlos in das Eigentum der Kinderfreunde Bundesorganisation über. Sollte Bildmaterial mit bereits bestehenden Nutzungsrechten verwendet werden, ist die Redaktion explizit darauf aufmerksam zu machen. JedeR AutorIn eines Beitrags erhält drei Exemplare des Buches.

Zur Manuskriptgestaltung siehe http://www.kinderfreunde.at/downloads/Zitierregeln.pdf. Interessenten werden gebeten, die Einreichung bis zum 31. März 2007 unter Angabe nachstehender Informationen an winfried.moser@kinderfreunde.at zu senden:

– Name
– Postanschrift, E-Mail, Telefon
– Kurzer Lebenslauf
– Auswahl an publizierten Texten
– Arbeitstitel des Beitrages
– 1-seitiges Konzept für den Beitrag

Kontakt:
Österreichische Kinderfreunde
z. H. Winfried Moser
Rauhensteingasse 5
1010 Wien




Post a Comment (moderated)

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu